Das Kompetenznetzwerk
für mikrostrukturierte
Oberflächen
Technologien zur Herstellung komplexer Oberflächen faszinieren uns!

Vor allem im Zusammenspiel aus Mikrostrukturierung und Materialeigenschaften an Oberflächen sehen wir Potenziale für innovative Funktionen in Produkten und für Wertschöpfung. Regional und International.

Wir, das sind Unternehmen, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie Aus- und Weiterbildungsträger der mitteldeutschen Region.

Mit Hilfe von Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung entwickeln wir unsere Region zu einer Kompetenzregion für mikrostrukturierte Funktionsoberflächen.

Verleihung des Innnovationspreises
DIE OBERFLÄCHE

 

GRAVOmer möchte Sie noch auf einen derzeit laufenden Wettbewerb auf dem Gebiet der Oberflächentechnologie aufmerksam machen - den Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis „DIE OBERFLÄCHE“-, der durch das Fraunhofer- Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) ausgerichtet wird. Das Bündnis begrüßt Initiativen, die sich mit intelligenten Oberflächentechnologien befassen, da sie dieses wichtige Technologiefeld in den Focus stellen. Wir ermutigen alle interessierten Bündnispartner sich mit ihren innovativen Projekten an diesem Wettbewerb zu beteiligen und damit die Leistungsfähigkeit unserer mitteldeutschen Region im Segment innovativer, funktionaler Oberflächen zu demonstrieren. Nachstehend finden Sie die Kurzinformation des Fraunhofer IPA zu diesem Wettbewerb:

Die Oberflächentechnik zählt zu den wichtigsten Schlüsseltechnologien industrieller Wertschöpfungsketten. Sie ist maßgeblich am Innovationsgrad und Fortschritt vieler Branchen beteiligt. Seit 2012 wird dieser Stellung mit der Verleihung des Stuttgarter Oberflächentechnik-Preises „DIE OBERFLÄCHE“ Rechnung getragen.

Die feierliche Preisverleihung findet am 27. Oktober 2020 um 13:00 Uhr im Rahmen der internationalen Fachmesse Surface Technology Germany (27.10.2020 bis 29.10.2020) in Stuttgart statt. Bewerben Sie sich noch bis zum 14. August 2020 für den Innovationspreis!

Bewerben Sie sich noch bis zum 14. August 2020 für den Innovationspreis!

 

Unsere Vision

GRAVOmer ist das kompetente Kompetenznetzwerk für Anwender, Technologiegeber und Fachkräfte für die anwendungsbezogene Gestaltung von Oberflächen im industriellen Maßstab. 

Ein kraftvolles Bündnis.
Jeder Aufgabe gewachsen.
Davon sind wir überzeugt.

Unsere Mission

GRAVOmer bündelt als Netzwerk Kompetenzen zu Materialien, Strukturen und Prozessen zur Bearbeitung von Oberflächen. GRAVOmer gestaltet aktiv den Prozess zwischen den Anforderungen der Anwender und der Bündelung der passenden und notwendigen Technologiekompetenzen. Anwender finden in GRAVOmer den Partner zur Entwicklung innovativer Oberflächen entsprechend ihrer spezifischen Anforderungen. Mitglieder profitieren von GRAVOmer als Innovationsschmiede von der Innovationsstrategie bis zur Unterstützung in Innovationsprozessen. Darüber hinaus unterstützt GRAVOmer die Entwicklung von Fach-und Innovationskompetenz durch eine Aus- und Weiterbildungsakademie. So leistet GRAVOmer einen Beitrag zu mehr Innovation und Wertschöpfung in den Mitgliedsunternehmen und damit auch inner-halb der Region Mitteldeutschland. 

Technologien und Anwendungspotentiale

Technologien

Technologien zur Implementierung komplexer Oberflächen in Produkte gibt es bereits viele. Hierbei ist das Verständnis um die Zusammenhänge zwischen Material, Oberflächenstruktur und Funktion die Grundlage der Entscheidung für eine von ihnen. Um dieses Verständnis weiter zu entwickeln, nutzen wir eine Technologieplattform aus flüssig applizierbaren, UV-härtbaren Polymerbeschichtungen. Diese können mittels Laser flexibel, schädigungsarm und hochauflösend strukturiert werden.

Die chemisch variablen Polymere bieten vielfältige Vorteile:

  • Auftrag mit herkömmlichen Beschichtungs-, Druck- oder Abformtechnologien in wirtschaftlichen Endlosprozessen
  • sehr schnell härtend, dauerhaft UV- und abriebbeständig
  • flexibel funktionalisierbar durch Laserstrukturierung

Damit bieten sie eine große Einsatzbreite als Werkzeugbeschichtung (Druck- oder Prägeform), Werkstoffoberfläche (Folie oder Lack) sowie als additiv erzeugter Formkörper.

Anwendungs­potentiale

Das Spektrum möglicher Anwendungen, in denen Oberflächen über eine spezifische Strukturierung dauerhaft mit bestimmten Funktionen ausgestattet werden können ist sehr groß. Es reicht von selbstreinigenden Dekorbeschichtungen, optischen und haptischen Oberflächeneffekten über strömungsoptimierte Mikrofluidikkanäle bis hin zu messtechnischen Linsenarrays.

Wie wir als Bündnis zusammenarbeiten

GRAVOmer konzentriert das Know-how der Branche, um die Region Mitteldeutschland zum Kürzel für Innovationen und zukunftsträchtige Wertschöpfungswege in der funktionalen Oberflächenmodifizierung zu entwickeln. Wir schaffen Augenhöhe zwischen großen und kleinen Akteuren des Sektors: Mit Angeboten zum Wissenstransfer von Wissenschaft in Wirtschaft und fachspezifischen Qualifikationsmaßnahmen regen wir Austausch an und stärken die Entwicklungskraft regionaler Oberflächenmodifizierer.

Vernetzen

Wir halten zusammen
Eine enge Zusammenarbeit aller Akteure sichert nicht nur die Bewältigung der Herausforderungen der Oberflächenveredlungsbranche, sondern führt zur erhöhten branchenweiten Sichtbarkeit.

Weiterbilden

Wir teilen Wissen aus
Ein gemeinsamer Schritt in Richtung Zukunft bedeutet auch, Wissensgrenzen aufzubrechen. Ein umfassender Wissenstransfer rund um die neusten Erkenntnisse und Entwicklungen der funktionalen Oberflächenbeschichtung sollen hier einem breiten Fachkräftepublikum dargeboten werden.

Ein Bündnis starker Partner

Viele Partner aus Industrie und Forschung gehören bereits zum Kompetenzcluster von GRAVOmer.
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie auch zum GRAVOmer Netzwerk dazugehören möchten!

Partnerstruktur

Viele Partner aus Industrie und Forschung gehören bereits zum Kompetenzcluster von GRAVOmer. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie auch zum GRAVOmer Netzwerk dazugehören möchten!

Jetzt Kontakt zu GRAVOmer aufnehmen und schon bald vom Kompetenzverbund profitieren.

Sie möchten sich mit einem Projekt beteiligen oder sind interessiert, im GRAVOmer Netzwerk mitzuwirken? Kontaktieren Sie uns!

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@gravomer.de widerrufen.

DSGVO*